Ausgehbefehl!

  • 0
  • August 30, 2010


Wer hat das da gerade gesagt: Lange keine Veranstaltungstipps mehr hier gelesen? Ich muss zugeben, es ist wahr, allerdings gab’s in den letzten Wochen auch nicht wirklich viele davon, die thematisch hier reingepasst hätten.
Aber, hey, zufällig hab’ ich gerade 2 auf Lager!
Los geht’s am Freitag, den 3.9. in der Rotunde (ehem. Katholikentagsbahnhof am Eingang zum Riff-Gelände) mit der ersten Herbstausgabe des Funklochs, Pardon, das heisst ja wegen der noch etwas (nun ja) unfertigen Location ausnahmsweise Rohbau.. Bevor sich in den nächsten Momaten NOCH MEHRERE ECHTE HOCHKARÄTER die Klinke in die Hand geben werden, freuen wir uns auf Kalabrese (stattmusik/zukunft/zürich), Florian Ehing (tdsvw /spaceways/stuttgart) und Gerald aka Guy dermocessian, der Mann der in den letzten 2 Jahren Bochum im Alleingang zurück auf die Landkarte gehievt hat.
Funky Kalabrese hat sich extra ein Mikro ausbedungen, um womöglich ein paar Stücke aus seinem Debütalbum, das die De-Bug durchaus wohlmeinend Songwriter-House nennt, zum Besten zu geben . So be there or be square!
Am Sonntag, den 5.9. heisst es schon nachmittags: 25 Jahre Discover Record Store. Damit das Ereignis gebührend gefeiert werden kann, hat der „Bochumer Musiksommer“ dem guten KP für einen ganzen Tag die „Rewirpower E-Lounge“ (Kortumstrasse Ecke Bongardstrasse) überlassen. Schon ab 13h präsentiert der Jubilar selbst seinen ebenso nonkonformellen wie entspannten (wenn man nach dem letzten Jahr gehen kann) Musikmix aus Indierockig funkyelektronisch housy, psychedelisch groovendem Stuff.
Bevor wir uns auf Lee Buddah und seine Jungs (18 Uhr) freuen, die als Live Act in ihrer unbeschreiblichen Art mit viel Spielfreude und Ihrer stets charmanten Performance beste Stimmung von der Bühne sprühen werden, darf ich höchstselbst die 1210er mit deepem und dubbigem 4/4-Zeugs in die Mangel nehemen (15.30). Definitely the place to be!

About ralf

One Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Current ye@r *