Fish For Compliments

  • 0
  • Oktober 26, 2010


Sieht man mal von der Mühsal dessen ab, der die (garantiert! grätenfreien), sagen wir, Rotbarschfilets vom Gefahrenpotential befreien muss, ist so was wie hier ein Mammutprojekt im Vergleich zu dem, was jetzt kommt!

Pochierter Fisch

Fischfilets entgräten und portionieren.
Die Illusion von Meersalz kreieren (für den einen oder anderen Haushalt rückt dank des Klimawandels irgendein Meer bestimmt in bequem erreichbare Nähe, dann wird’s noch einfacher!), indem man in einem Topf stark gesalzenes Wasser erhitzt. Als Faustregel: 70 Gramm Salz auf ein Liter Wasser. Versucht, einigermassen vernünftiges Salz zu nehmen, gelle!?
Wenn das Wasser, wie man so schön sagt, simmert (es darf nicht kochen!), die Filetstücke darin garen. Je nach Dicke der Filets dauert das nicht länger als 5-7 Minuten.
Den Fisch mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen, leicht abtropfen lassen und auf dem Teller anrichten. Mit Oliven-Zitronenöl beträufeln und mit gutem Pfeffer (in diesem Fall Pepe Valle Maggia) bestreuen.

Dazu ein einfaches Stück Brot und etwas Salat. Einfach, herrlich aromatisch und so schnell wiesse garnich kucken kanns!

About ralf

4 Comments

Leave a Reply to Geniesser Cancel Reply

Your email address will not be published.

Current ye@r *