Jayson Brothers – Game (Drumpoet Community)

  • 0
  • März 26, 2010


Manche Leute haben einen Output, die kommen mit einem Namen nicht aus. Danilo Plessow aka Motor City Drum Ensemble ist so einer, sein Output als MDCE wird langsam einigermassen unüberschaubar, also veröffentlicht er jetzt auch noch als Jayson Brothers.
Auch unter neuem Alias macht er unglaubliche Tracks, die in ihrer absoluten Reduziertheit rocken wie Hulle.
„Game“ zum Beispiel besteht aus nicht mehr als einem Housebeat mit leicht angezerrter Bassdrum und einem tief brummenden Bass, aus dem sich immer wieder eine Stimme hervausschält, die ziemlich angepisst darauf besteht, dass sie nicht das „game“ sei, das ihr Gegenüber spiele. Daraus eine solche Bombe schrauben, das können nicht viele,
„Keep On Dancing“ ist aus ähnlichem Holz geschnitzt, wenn auch verglichen mit der A-Seite fast opulent. Ein ordentlicher 4-to-the-floor Beat, eine Chordsequenz, eine stringähnliche Fläche und eine weibliche Stimme, die dich sweet und discoid auffordert, weiterzutanzen. Alles gut verrühren, 6 Minuten reduzieren. Vorsicht: heiss!

About ralf

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Current ye@r *