Logbucheintrag

  • 0
  • Januar 20, 2010

Ein erbarmungsloser Kampf Mensch gegen unerforschtes Papierphänomen liegt hinter mir – habe Objekt erfolgreich in kommandobrückenferne Umlaufbahnen gebeamt – befinde mich am Rande der totalen Erschöpfung- Fluxconverter und Teilchenbeschleuniger müssen dringend gewartet werden – ganz zu schweigen von der dringend fälligen Nebenkostennachzahlung- die Crew wirkt zwischendurch apathisch – weiss nicht mehr, wo mir der Kopf steht – Kommando an Erde – letzter Foodeintrag:
18_ 01_ 2010
Spaghetti mit Marsala-Estragonzwiebeln (Zwiebelringe in Traubenkernöl angedünstet, mit Marsala abgelöscht, Pfeffer, Salz, zum Schluß frischer gehackter Estragon) und (separat ohne Fett mit frischer Chili und etwas Rosmarin) geröstetem Landschinken – der Crew schmeckt’s hervorragend – Motivationspegel bis auf Weiteres gesichert!
19_01_2010
Putenoberkeulen (in Butterschmalz angebraten) im Kräutermantel (gehackter Salbei, Rosmarin, Thymian) mit gemischtem Reis, Grundlage für die Sosse: Schmorgemüse (Möhre, Sellerie, Lauch, Knoblauch angeschwitzt, mit Zucker leicht karamellisiert, mit Tomatenmark verrührt, mit Weisswein abgelöscht)
Putenkeulen nach dem Anbraten mit dem abgelöschten Schmorgemüse in den Backofen (ca 180 Grad), mit etwas flüssiger Butter bepinseln, nach einer Stunde Hitze evtl. auf 160 Grad reduzieren, Fleisch aus dem Bräter nehmen, Schmorsud passieren und einkochen lassen, evtl nachwürzen, mit Langkorn- Wildreismischung servieren.
Die Crew ist begeistert.
20_01_2010
Kommando an Erde – halten durch – Crew o.k .- erwarten Kostenvoranschlag für Fluxconverter und Teilchenbeschleunigerwartung.

About ralf

One Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Current ye@r *