Nachgekocht und freegestylet

  • 0
  • Mai 25, 2012

Viel muss ich heute garnicht selber schreiben, klasse, heisst mehr Zeit zum sonnenbaden!
Also, los, keine Zeit verschwenden!
Entdeckt hab ich a) das Rezept hier und b), dass ich beide male als ich’s nachgekocht hab, die Frühlingszwiebeln vernachlässigt habe, sei’s drum….
Im Grunde hab ich mich schon an die Vorgaben gehalten, ausser, dass ich beim zweiten mal im, sagen wir, letzten Kochdrittel die Zesten einer Zitrone beigegeben und possierliche Rinderhackbällchen ca. 15 Minuten mitziehen lassen habe.
Wie ich die Bällchen mache, kann man hier nachlesen.

P.S. Dass meine Kartoffelwürfelchen nicht ganz so filigran ausfallen, ist der Tatsache geschuldet, dass ich mich mit 7,5 Kilo Kartoffeln rumschlagen musste, also schonmal garnix mit Cucina Rapida, von der Robert da redet. Aber solange du das Risotto nicht für elf Personen kochst, muss das nicht deine Sorge sein, hörst du!?
So, und gezz ab inne Sonne…..

About ralf

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Current ye@r *