Radio Slave und das Brain Festival

  • 0
  • November 26, 2009


Als ich 17 Jahre alt war, besuchte ich mit ca 5999 anderen in der Essener Gruga-Halle das „Brain-Festival“. Brain war ein damals sehr erfolgreiches Label für in der Hauptsache deutschen Prog-Rock, dessen Bands damals fast alle in Essen dabei waren:u.a. die heute zurecht völlig vergessenen Gate, die Jazzrocker Release Music Orchestra und Ruphus (aus Norwegen), die furchtbaren Jane – die ich allerdings ziemlich klasse fand, damals – , die schon auf dem absteigenden Ast befindlichen Guru Guru und der Elektronik-Pionier Klaus Schulze.
Schulze war ‚ne ganz andere Nummer als der Rest. Er saß auf einem Flokati zwischen Bergen von Maschinen, die – zumindest für meine Ohren – in aller Ruhe vor sich hin tuckerten und fiepsten. Als er zwischendurch mal aufstand und hinter seinen Geräten verschwand, war für mich klar: der spielt gar nicht selbst, der hat nur seine Maschinen eingeschaltet und die laufen jetzt von alleine!
Nun ja, Klaus Schulze, der heute völlig zu Recht als Wegbereiter elektronischer Musik gilt, gründete dann selbst ein Label namens IC Innvative Communication, dessen Platten von Künstlern wie Mind Over Matter, Klaus Krüger, Din A Testbild und dem Meister selbst heute gesuchte Vinülraritäten sind.
Und jetzt kommt’s: Matt „Radio Slave“ Edwards hat aus lauter IC-Tracks nkürzlich einen Podcast für Resident Advisor zusammengestellt, der zeitweilig arg nervt, aber eben auch deutlich macht, wo die eine oder andere Wurzel von Techno und Electro begraben liegt.

About ralf

3 Comments

  • Claus sagt:

    Hej, da war ich auch. Klaus Schulze, jungejunge, das war auch so´ne abgefahrene Nummer. Da muß ich heute abend direkt mal zu Hause gucken ob ich die beiden LP´s vom Brain Festival noch irgendwo finde…

  • Mh, ich nicht. Da war ich dann doch noch etwas zu jung. Aber ich werde nochmals in meiner Sammlung wühlen. Da muss in der hinteren Ecke noch Phadra von Tangerie Dream rumfliegen, die ich als – sagen wir mal – Ambient in Erinnrung habe. Ähnlich FSOL – Lifeforms von 1994. Gleich mal bei YouTube suchen…….

  • claus sagt:

    Verdammt, ich finde die Scheiben nicht mehr-ich seh sie vor mir, ich glaub, das waren 2 doppel-Lps-hab ich die verkloppt oder was? Man soll alles aufbewahren, irgendwann brauch man den alten Kram. Ich such weiter, das kann doch nicht sein…

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Current ye@r *