Zwei Gänge auf neunundfuffzich mal zweiundfuffzig

  • 0
  • Oktober 20, 2011
11.15Uhr

Erste Vorbereitungen für schnelle Tomatensuppe und Zitronen- Auberginenrisotto für 12 Personen. Gemüse für Brühe (Risotto!) schnippeln, muss Gott sei Dank nicht auf Milimeterformat gebracht werden, passt schon, mittelgrosser Topf dürfte reichen.

11.25Uhr
Gemüsebrühe ist auf dem Weg (mittelgrosser Topf vorne rechts auf neunundfuffzichmalzweiundfuffzich…), die Platte ist eigentlich zu klein für den Topf, ab jetzt Obacht: immer schön zwischen voller Pulle und Flaute jonglieren, Köcheln ist nicht im Lieferumfang inbegriffen, egal, ne Gemüsebrühe brennt so schnell nicht an!
11.38Uhr
Die Zutaten für die Tomatensuppe sind im Topf (mittelgross, dafür etwas höher als Topf 1, hinten links auf neununfuffzichmal…..) und sogar schon püriert, kann man ja schonmal langsam erwärmen, schnell geht sowieso nicht(!).
11.45Uhr
Die Gemüsebrühe kocht gnadenlos über (nicht, dass ich damit nicht gerechnet hätte…….) und versaut den Neunundfuffzichmalzweiundfuffzich vorne rechts. Für Kampfputzen bin ich nicht in Stimmung. Ergo wird der Gemüsefondanteil (2 Gläser aus der Bioabteilung) der Tomatensuppe (hinten links) beherzt mit ein paar üppigen Kellen von vorne rechts angereichert, passt wieder, für’s erste Ruhe im Karton.
11.59Uhr
Jemand aus der Reinigungstruppe bittet mich, Flyer für ein Restaurant ohne Licht an die Mitarbeiter zu verteilen, ich glaub’s nicht, lass mir aber nix anmerken.
12.00- 12.15Uhr
Reinigen des Pürierstabs (bedingt durch die aktuellen Baumassnahmen entspricht der Wasserdruck am Spülbecken in etwa dem Urinstrahl eines fünf Monate alten Säuglings).
12.16Uhr
Ich würde jetzt gerne den Gorgonzola mit der Sahne pürieren, und zwar in DEM Messbecher, der beim letzten mal noch bei den Schüsseln stand (noch lieber würd ich eine rauchen, egal…)!
12.18Uhr
Messbecher im Dekoregal entdeckt, toll, wessen Idee war das!????
12.20Uhr
Ich püriere Sahne und Gorgonzola und die Chefin der Reinigungstruppe fragt mich, ob ich einen Putzlappen für sie übrig habe (ich glaub’s nicht, lass mir aber nix anmerken).
12.25Uhr
Ich würde gerne eine rauchen, stattdessen schneide ich Zwiebeln und Knoblauch für’s Risotto. Jetzt wird’s haarig: sehr! grosser Topf, also: Tomatensuppe von hinten links nach hinten rechts auf kleiner! Platte warmhalten, nahtlos sehr! grossen Topf auf hinten links setzten, quatsch, viel zu früh, sehr! Grossen Topf wieder runter.
12.wasweissichUhr
Ich reiss das Fenster, das bis jetzt auf Kipp stand weit auf und heize den Backofen auf gelinde Wärme.
Als nächstesUhr
Ich schneide Staudensellerie so fein, wie es mir möglich ist und suche eine Pfanne, in der ich ihn zu gegebener Zeit in aufschäumender Butter andünsten kann.
12.55Uhr
Die Pfanne für den Sellerie ist nicht Das! Problem, der Neunundfuffzichmalzweiundfuffzich isses, ich weiss nicht, wohin mit der Pfanne!
12.59Uhr
Ich möchte eine rauchen und von dem Weisswein für’s Risotto trinken.
Stattdessen schneide ich 10 Auberginen in Würfel.
13.06Uhr
Zeit, das Risotto auf den Weg zu bringen…(die Mitarbeiter fangen schon an, sich ostentativ halbe! Brötchen zu schmieren…..)
13.07Uhr
O.K., ich erkläre die Brühe für fertig, vorne rechts wird frei, die Suppe bleibt, wo sie ist (viel zu klein, die Platte. Zum Warmhalten wird’s reichen…).
13.10Uhr
Ich glaub, vorne rechts ist frei, schon mal langsam die ersten Risottomassnahmen einleiten.
Hinten links Auberginen portionsweise anbraten, würzen und im Backofen warmhalten.
Risotto wieder nach hinten links ziehen (ist inzwischen wieder frei, alle Auberginen sind durch!), und zwischen Anbrennen und Flaute jonglieren.
13.11Uhr – 13.41Uhr
Ich rühr mir nen Risottowolf und schiebe Teller zum Vorwärmen in den Backofen (ich möchte nicht rauchen dafür aber Bäckereifachverkäuferin oder Nagelstudiobetreiberin in Wattenscheidt sein).
13.50Uhr
Risotto wieder nach vorne links (viiiiel zu klein, aber hinten müssen die Auberginen noch mal aufgewärmt werden…) Vorne rechts schmurgelt der Sellerie in Butter, wenn jetzt noch jemand kommt und sagt, dass er keinen Sellerie mag……Mir schwirrt der Schädel…..
14.00Uhr
Isch abe fertig!

About ralf

6 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Current ye@r *